White Sage - Weißer Salbei 50 g, (salvia apiana)

Artikel-Nr.: 1713

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Werktage

8,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


White Sage -Weißer Salbei 50 g (salvia apiana) große Blätter am Stiel

Salbei gehört zu den gebräuchlichsten Räucherpflanzen aller Kulturen dieser Welt. Besondere Bedeutung hat er bei den Ureinwohnern Nordamerikas. Salbei wird zum Räuchern und auch für verschiedene andere Anwendungen genutzt. Der deutsche Name Salbei hat den Ursprung in dem lateinischen Wort "salvia" welches auf salvus (heil, wohlbehalten) zurückführt. Sein Gebrauch in Räuchermischungen geht bis auf die Kelten zurück. Übermäßiges Verlangen wird durch ihn reduziert. Salbei ist ein gutes Räucherkraut für die Meditation.

In Europa wurden bis zum Ende des 19. Jahrhunderts die Krankenzimmer mit Salbei, Rosmarin und Wacholder geräuchert, um die Zimmer zu desinfizieren. Die desinfizierende und lungenstärkende Kraft des Salbeis macht ihn auch zu einer Räucherpflanze, die bei Bronchialerkrankungen die Heilung unterstützt.

Der White Sage gilt als atmosphärisch stark reinigende Pflanze, die vor Heilungsritualen, für Schwitzhüttenzeremonien und anderen rituellen Festen geräuchert wird. Salbeiräucherungen sind besonders geeignet zur spirituellen Reinigung von Räumen, Gegenständen und natürlich zur persönlichen Reinigung. Salbei wird mit Reinheit, Schutz und dem Heiligen Geist assoziiert.

Er gilt als Schutzpflanze - neutralisierend und reinigend. Wer Salbei verräuchert oder bei sich trägt, auf den werden die guten Geister aufmerksam. Die negativen Geister und Energien werden von dem Duft krank; so vertreibt er negative Gedanken und Stimmungen.

Aus der Tradition der Lakota stammt folgende Geschichte über die Entstehung des White Sage

"Vor langer Zeit war es Brauch, der Weißen Büffelkalbfrau Geschenke darzubringen.
Ein sehr armes Mädchen schämte sich sehr, da sie nichts besaß, was sie schenken konnte. Sie fand nun am Wegesrand eine unscheinbare, braune Pflanze. Das Mädchen pflückte diese und überreichte sie der Weißen Büffelkalbfrau.
Durch diese Geste verwandelte sich die Pflanze in den wunderschönen, silbrig schimmernden Weißen Salbei."

Der White Sage gedeiht in den Küstenregionen des südlichen Kaliforniens. Dieser kräftige Salbei hat Blätter die weißlich behaart sind, was der Pflanze ihren Namen verlieh. Er hat ein intensiv balsamisch, leicht minziges auch zitroniges Aroma und ist kräftiger als die Salbeiarten aus unseren Gebieten.

Diese Kategorie durchsuchen: Weißer Salbei / Wüstenbeifuß / Palo Santo / Fichte